Ausstellung auf 240 m2

ZÜRICHSTRASSE 120, AFFOLTERN AM ALBIS

Konzeptionell ging es bei der Gestaltung der Ausstellung darum, die Arbeit eines Innenarchitekten sowie die Möglichkeiten im Schreinerhandwerk zu visualisieren. Das Einbaumöbel - als Schnittstelle dieser beiden Berufe - wurde als Grundlage für das Konzept gewählt. Um weitere Aspekte der innenarchitektonischen Planung zum Thema zu machen, wurden den Küchen und Bädern weitere Nutzungen des Wohnens zugeschrieben. So entstehen differenzierte Wohnbereiche die sich auch über ihren Ausdruck in Material und Farbe unterscheiden. Die Ausstellung der diWOHN ist sehr auf verschiedene Wohnsituationen ausgelegt, das Kerngeschäft des Ateliers beschränkt sich jedoch nicht auf den Umbau privater Räumlichkeiten, auch öffentliche Gebäude, Büros, Gastronomie oder Verkaufsgeschäfte jeder Art werden durch das Innenarchitekturbüro gestaltet, geplant und realisiert.

using allyou.net